Herzlich Willkommen bei der Musikschule Volkacher Mainschleife e.V.!

Musikalische Leitung
Oskar Schwab
Tel.: 09381/401-28
Fax: 09381/401-828

Geschäftsstelle
Sigrid Klemenz
Rathaus Volkach, Zimmer Nr. 16
Marktplatz 1, 97332 Volkach
E-Mail: musikschule@volkach.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Do. zus. von 14.00 - 17.00 Uhr

Formulare, Merkblätter und Hinweise finden Sie im Downloadbereich!
Einfach bis zum Ende der Seite scrollen!

Workshops für Erwachsene im Kurssystem

Neu ab März 2017: Gitarrenensemble für Erwachsene

Musikschule Volkacher Mainschleife e.V. in Kooperation mit der VHS Volkach

Eingeladen zum gemeinsamen Ensemblespiel mit anderen Gitarristinnen und Gitarristen sind Erwachsene, die bereits früher alleine oder in der Gruppe Gitarre gespielt haben und zusammen mit anderen den Wiedereinstieg wagen wollen. Es gibt keinen Leistungsdruck - das spielerische Niveau ist zweitrangig; jeder wird dort abgeholt, wo er steht! Ab 4 Teilnehmer.

Kurs-Nr.: 171-2070

Wann: ab Mi, 01.03.2017

Dauer: 16x, 18:15 - 19:00 Uhr

Gebühr: 75,00 €

Leitung: Daniela Holzapfel

Ort: Musikschule der Volkacher Mainschleife e.V., Studio 1


Anmeldung unte www.vhs-volkach.de oder über 09381-40128 (Geschäftsstelle Musikschule).

Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr gibt Konzert

Musikstudenten in Bundeswehr-Uniform

Ausbildungsmusikkorps spielt Konzert an der Mainschleife

 

VOLKACH - Mehr als 100 Musikerinnen und Musiker werden am Freitag, 31. März um 19.30 Uhr in der Mainschleifenhalle zu sehen und zu hören sein. Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr gibt im Rahmen einer deutschlandweiten Konzertreise ein Gastspiel in Volkach und gestaltet das musikalische Finale zusammen mit dem Symphonischen Blasorchester Volkach.

 

Die jungen Soldatinnen und Soldaten des Ausbildungsmusikkorps, unter der Leitung ihres Chefdirigenten Oberstleutnant Michael Euler, spielen im März auf einer Deutschlandtournee acht Konzerte. Neben Bad Kissingen steht auch Volkach auf dem Tourneeplan. In der Mainschleifenhalle spielen die Musiker ein Benefizkonzert zu Gunsten der musikalischen Jugendarbeit an der Mainschleife. Der Erlös kommt somit der Musikschule Volkacher Mainschleife e.V. zu Gute!

 

Das Konzertprogramm spiegelt die Ausbildungsinhalte wider und bietet ein breites musikalisches Spektrum eines symphonischen Blasorchesters. Neben der traditionellen Marschmusik liegt der musikalische Schwerpunkt im Bereich der symphonischen Blasmusik mit Stücken aus der Film- und Musicalwelt sowie klassischen Werken.

Volkach hat als Bundeswehrstandort seit vielen Jahrzehnten eine große Verbundenheit zu den Musikkorps der Bundeswehr. Die Arbeit der Musikschule trägt in diesem Zusammenhang ganz besondere Früchte! Derzeit absolvieren beispielsweise zwei Nachwuchskräfte des Symphonischen Blasorchesters Volkach ihre Ausbildung beim Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr. Innerhalb von vier Jahren werden diese in enger Kooperation mit der Robert Schumann Hochschule für Musik in Düsseldorf zu professionellen Orchestermusikern ausgebildet.

 

Für die Konzertbesucher in Volkach gibt es daher auch eine Besonderheit: Den zweiten Teil des Konzertes gestaltet das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr gemeinsam mit dem Symphonischen Blasorchester!

 

Oberstleutnant Michael Euler und der Dirigent des Symphonischen Blasorchesters Volkach, Bundesdirigent Ernst Oestreicher, haben extra ein Programm ausgesucht, welches beide Orchester auf der Bühne vereint: So werden neben dem großen Königsmarsch von Richard Strauss auch ein Mary Poppins-Medley und weitere Highlights für ein großes Blasorchester erklingen.

 

Das Konzert in der Mainschleifenhalle beginnt um 19.30 Uhr. Die Halle ist ab 19 Uhr geöffnet. Es gibt keine Platzreservierungen! Karten für das Konzert sind ab sofort im Vorverkauf bei der Touristinformation Volkacher Mainschleife erhältlich! Im Vorverkauf zahlen Erwachsene 12 Euro (Abendkasse 14 Euro). Schüler bis 16 Jahre und Studenten mit Ausweis zahlen im Vorverkauf 8 Euro (Abendkasse 10 Euro). Schwerbehinderte mit Ausweis erhalten ebenfalls den ermäßigten Ticketpreis. Telefonische Infos gibt es unter 09381 / 401 12 oder im Internet unter www.volkach.de!

 

Foto: Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr

Verbandssieger aus Volkach

Verbandssieger aus Volkach

Beachtliche Erfolge in Bad Königshofen

 

Sehr gut abgeschnitten haben die Nachwuchsmusiker der Musikschule Volkacher Mainschleife beim Verbandsentscheid des Solo- Duo-Wettbewerbs des Bayerischen Blassmusikverbandes, der in der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen stattfand.

Neun Nachwuchstalente der Volkacher Musikschule hatten sich dem Wettbewerb gestellt. Simon Stawitzki (Trompete), Kilian Stawitzki (Posaune), Moritz Menz (Waldhorn) Simon Hiebsch (Waldhorn) und Lukas Halbritter (Schlagzeug), allesamt gestartet in der Solowertung, sowie Lisa Prier und Viktoria Wagner (Klarinette) in der Duowertung erhielten das begehrte Prädikat „teilgenommen mit ausgezeichnetem Erfolg“ und die damit verbundene Zulassung zum Bayerischen Landesentscheid. Julia Voll (Tuba und Johanna Braun (Waldhorn) wurde das Prädikat „teilgenommen mit sehr gutem Erfolg“ zuerkannt.

Zusätzlich bekam der junge Künstler Lukas Halbritter, als bester in seiner Alters- und Instrumentengruppe, den Titel des Verbandssiegers verliehen.

Knapp 100 Teilnehmer aus Nordbayern beteiligten sich am Wettbewerb.

Die Musiker hatten sich bereits im Dezember 2016 auf Bezirksebene (Unterfranken) für den Verbandsentscheid (Nordbayern) qualifiziert. Entsprechend motiviert trugen sie der jeweiligen Fachjury ihre ausgewählten Werke vor.

Der Landesentscheid mit den besten bayerischen Nachwuchsmusikern wird am Samstag, 25. März 2017 in der Hochschule für Musik in Würzburg ausgespielt.

Musikschulleiter Oskar Schwab und die beteiligten Lehrkräfte der Volkacher Musikschule zeigten sich hoch erfreut und glücklich über die hervorragenden Platzierungen ihrer Schützlinge.

 

Bericht Oskar Schwab

Foto: Oskar Schwab

Nachbericht zu den Volkacher Jahreskonzerten am 10./ 11. Dezember 2016

Premiere bei den Volkacher Jahreskonzerten 2016

 

Die Musikerinnen und Musiker ließen die Mainschleifenhalle Volkach am Wochenende des dritten Advents abermals in musikalischem Hochglanz erstrahlen.

Das erste der beiden Konzerte wurde am Samstag, den 9.12.2016, vom Jugendblasorchester Volkach unter der Leitung von Armin Stawitzki mit der „Musica Gloriosa“ von Alfred Bösendörfer feierlich eröffnet. Die „Free World Fantasy“ und „Homeward Voyage“ von Naoya Wada setzte das ansprechende Programm fort. Auf eine Reise ins legendäre Bernsteinzimmer wurde das zahlreich erschienene Publikum mit „The Legend of the Amber Room“ von Michael Geisler genommen. So kurz vor Weihnachten durfte natürlich auch ein weihnachtliches Medley zum Abschluss des ersten Teiles des Konzertes nicht fehlen.

Nach der Pause stellte sich das Symphonische Blasorchester unter der Leitung von Bundesdirigent Ernst Oestreicher mit dem Werk „Armenian Dances“ von Alfred Reed vor. Mit diesem konnten die Musikerinnen und Musiker am diesjährigen Wertungsspiel mit ausgezeichnetem Erfolg in der Höchststufe teilnehmen. Daraufhin begleitete das Orchester die Solistin Barbara Hölzer an der Gitarre in der Fantasie „A sei Corde“ von Silvano Scaltritti. Hölzer gehört seit mehr als 15 Jahren zu den musikalischen Größen an der Mainschleife: Sie unterrichtet an der Musikschule Volkach und am EGM in Münsterschwarzach. Auch eine langjährige Karriere als Konzergitarristin kann sie vorweisen. Sie gastierte bereits weit über die Grenzen Europas hinaus mit verschiedenen kammermusikalischen Ensembles und konnte Erfahrungen mit den ein oder anderen Moderatoren und Schauspielern sammeln. Ihre Darbietung der Fantasie wurde mit großem Beifall und dem Wunsch nach einer Zugabe belohnt. Als weiteres Highlight dirigierte die Volkacher Nachwuchsdirigentin Verena Haberkorn daraufhin die programmatische Dichtung „Bonaparte“ von Otto M. Schwarz. Sie hat mit diesem Werk im Frühjahr die Dirigentenprüfung erfolgreich bestanden und darf sich nun „staatlich anerkannte Dirigentin von Blasorchestern im Laienmusizieren“ nennen. Das Symphonische Blasorchester führte abschließend den energiegeladenen „Danzón No. 2“ von Arturo Marquez auf, ehe es zu einer Premiere der Volkacher Jahreskonzerte das Jugendblasorchester erneut zu sich auf die Bühne bat. Ein derart großes Orchester gab es noch nie in der langjährigen Geschichte der Konzertreihe. Die insgesamt etwa 120 Musikerinnen und Musiker boten zum Finale dem begeisterten Publikum die Filmmusik aus Gladiator und das Weihnachtsmedley „A Christmas Festival“ dar.

Das Konzert am Sonntag, den 10.12.2016, wurde vom Blechbläserensemble der Musikschule unter der Leitung von Armin Stawitzki mit einem festlichen Marsch von Henry Purcell eingeläutet. Die jüngsten Musikerinnen und Musiker der Musikschule Volkach stellten ihr Können in der Bläserklasse unter der Leitung von Tanja Domes mit bekannten Werken wie „When the Saints go marching in“ unter Beweis. Auch Barbara Hölzer war an diesem Tag erneut im Einsatz. Ihr Gitarrenensemble begeisterte das große Publikum mit „Rudolph the red-nosed Reindeer“ und „Sound of Silence“ von Paul Simon. Ein besonderes Highlight des Konzertnachmittages stellte die Weihnachtsgeschichte „Kinderaugen“ von Kurt Gäble dar. Diese wurde vom Jugendblasorchester Volkach sowie dem Kinderchor und den WIM-Klassen der Grundschulen Volkach und Sommerach aufgeführt. Weiterhin wirkten die Blockflöten der Musikschule sowie Andreas Albiez als Sprecher mit. Hier übernahmen Armin Stawitzki, Irmi Dotzel, Ute Weis-Heilmann und Ulrike Englert die Leitung. Den Abschluss des Konzertes bildete das Nachwuchsorchester mit ihrem Dirigenten Armin Stawitzki und Stücken wie „Circle of Life“ von Elton John und „Take it easy“. Auch das zweite Jahreskonzert wurde mit einem gemeinsamen Finale beendet, was wiederum großen Gefallen beim Publikum fand.

Für die Bewirtung während der Konzerte sorgte der Förderverein Jugendblasorchester e.V. mit der Vorsitzenden Stefanie Freibott. Die festliche Dekoration der Mainschleifenhalle übernahm in bewährter Weise die Volkacher Bläserjugend.

 Bericht: Ines Markert

 Foto: Peter Pfannes

 

Ehrungen Jahreskonzert 2016

Durchlauf aller Stationen der Vereinsarbeit  

Im Rahmen der Volkacher Jahreskonzerte 2016 am 10. und 11.12.2016 wurden einige Musikerinnen und Musiker für ihr langjähriges aktives Musizieren geehrt.

Die Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) im Kreisverband Kitzingen Sibylle Säger würdigte zusammen mit dem Leiter der Musikschule Oskar Schwab, Bürgermeister Peter Kornell und Bundesdirigent Ernst Oestreicher die Verdienste der jungen Musikern und ihr langjähriges Engagement in den Volkacher Orchestern. Die Gratulanten hoben hier besonders Stefanie Freibott hervor. Die Vorsitzende des Fördervereins Jugendblasorchester Volkach e.V. ist normalerweise eine der Laudatoren. In diesem Jahr wird sie allerdings selbst für 25 Jahre aktives Musizieren geehrt. Sie gilt als Vorzeigebeispiel der Volkacher Orchester, da sie neben ihrem musikalischen Engagement auch alle Stationen der Volkacher Vereinsarbeit durchlaufen hat. Nachdem sie einige Jahre die erste Vorsitzende der Volkacher Bläserjugend war, gab sie dieses Amt 2012 in neue Hände ab. Seitdem bekleidet sie die Stelle der ersten Vorsitzenden des Fördervereins und beeinflusst so im großen Maße die Vereinsarbeit. Schwab betonte, dass sich an ihr viele ein Beispiel nehmen könnten. Sibylle Säger beendete die Veranstaltung mit der Auszeichnung der Mitglieder.

Geehrt wurden: Für 10 Jahre aktives Musizieren Balthasar Semle (Waldhorn), Elena Holler (Oboe), Paul Ebert (Schlagzeug). 20 Jahre: Nina Schäfer (Fagott). 25 Jahre: Stefanie Freibott (Klarinette) und Christian Schwab (Trompete). 30 Jahre: Norbert Kestler (Tuba).

Ehrungen für langjähriges Engagement im Orchester. Im Bild (von links): Bundesdirigent Ernst Oestreicher, Balthasar Semle, Elena Holler, Christian Schwab, Stefanie Freibott, Norbert Kestler, Paul Ebert, Bürgermeister Peter Kornell und Kreisvorsitzende des NBMB Sibylle Säger.

Bericht und Foto: Ines Markert 

Volkacher Preisträger Solo/ Duo Wettbewerb 4.12.2016

Wir gratulieren unseren Schülerinnen und Schülern!PDF | 73,66 KB2016-12-14 09:40:39

Pressegalerie

Musikalische Früherziehung 2016/ 2017

Der Starttermin für das zweite Halbjahr Musikgarten Phase 1 und Phase 2 ist am

Freitag, den 24. Februar 2017.

Für Phase 1 sind alle Plätze belegt. In Phase 2 sind noch wenige freie Plätze vorhanden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.
Anmeldeformular SJ16-7PDF | 384,02 KB2017-01-23 12:12:06

Vorspiele im Schuljahr 2016-7

Vorspieltermine im lfd. Schuljahr - Stand 10.11.2016PDF | 33,11 KB2016-11-10 14:19:00

Fächerangebot und Gebühren

Der Verband Deutscher Musikschulen erstrebt eine möglichst frühe Hinführung zur Musik. Aus diesem Grund bieten alle Musikschulen das Fach Früherziehung, das zwei Jahre dauert, an.

Nach der Musikalischen Früherziehung bzw. Grundausbildung kann mit dem mit Einzel- oder Gruppeninstrumentalunterricht begonnen werden.

Instrumentenauswahl:

Für folgende Instrumente stehen staatlich geprüfte bzw. qualifizierte Lehrkräfte zur Verfügung:

Klavier, Keyboard, Gitarre, E-Gitarre, Bass-Gitarre, Mandoline, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophon, Trompete, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba, Schlagzeug.

Gebühren:

Einzelunterricht wöchentlich 45 Min. (nur auf Antrag) 870,00 € Jahresgebühr
Einzelunterricht wöchentlich 30 Min. 580,00 € Jahresgebühr
Gruppenunterricht
 2 Schüler wöchentlich 45 Min. 435,00 € Jahresgebühr
3 Schüler wöchentlich 45 Min. 290,00 € Jahresgebühr

Die Gebühren verstehen sich einschließlich der Grundgebühren, die an manchen Schulen gesondert verrechnet werden. 

Für Schüler, die ihren Hauptwohnsitz außerhalb Volkachs haben, wird ein Zuschlag in Höhe von 60% der jeweiligen Gebühr erhoben. Übernimmt eine auswärtige Heimatgemeinde für alle ihre Schüler einen Teil des Zuschlags (Sommerach, Schwarzach, Prichsenstadt), findet dies in der Gebührenrechnung entsprechend Berücksichtigung. Eine Auszahlung ist nicht möglich. 
Für Schüler, die in den Blasorchestern (NWO / JBO) der Musikschule Volkacher Mainschleife e.V. aktiv musizieren, gelten folgende ermäßigten Zuschlagsätze: JBO 30%, NWO 40%. Mitglieder des SBO haben keinen Zuschlag zu entrichten.

Gebührenermäßigung:


Für jedes 2. gemeldete Kind aus einer Familie wird eine Ermäßigung von 10%, für das 3. Kind 20% und für das 4. Kind 30% gewährt. 
Die Reihenfolge der Berechnung richtet sich nach dem Geburtsdatum der Schüler. Erwachsene (<18 J) werden bei der Ermäßigung nicht berücksichtigt.
Über Anträge auf Gebührenermäßigung aus sozialen Gründen entscheidet der Vorstand.



Gebührenfrei:


Die Teilnahme an den Orchesterproben, Auftritten und Veranstaltungen von Nachwuchsorchester, Jugendblasorchester und Symphonischen Blasorchester ist gebührenfrei. Gleiches gilt für die Mitgliedschaft im Gitarrenensemble.

Die Aufnahme ins NWO ist nach einem Jahr Instrumentalunterricht (mit bestandener Junior II Prüfung) möglich. 
Die Aufnahme ins JBO und SBO erfolgt nach Vorspiel.
Die Wahrnehmung des kostenlosen Zusatzangebotes, wie Blasorchester, Ensemblestunden und das Mitwirken bei Veranstaltungen die im Interesse der Musikschule liegen, ist bei Eignung Pflicht.

Ergänzungskurse

Kinderchor

ab 6 Jahre wöchentlich 60 Min in der Grundschule Volkach gebührenfrei in Zusammenarbeit mit der Grundschule Volkach

Gitarrenensemble

wöchentlich 45 Min. gebührenfrei 

Erfolge unserer Orchester- und Ensemblearbeit

Mehr Informationen finden Sie unter www.sbo-volkach.de

Am Sonntag den 03.07.2016 begleitete das Jugendblasorchester der Stadt Volkach, unter der Leitung von Armin Stawitzki, die Würzburger Festtags Gemeinde bei der alljährlichen St. Kiliansprozession. Sie geleiteten die Leute von der Kirche Sankt Burkard zum Würzburger Dom, in dem der Festgottesdienst abgehaltenwurde. Den krönenden Abschluss bildete ein fulminantes Platzkonzert, bei dem das Orchester einige Werke aus seinem breit gefächerten Repertoire darbot. Kurz: Es war ein für beide Seiten Freude bringendes Ereignis.

Bericht: Anna-Lena Feldhäuser






Wertungsspiele Giebelstadt im Mai 2016 Nachwuchsorchester Volkach

Jahrestermine Schuljahr 2016/ 2017

Termine 2017 - Stand: 14.02.2017PDF | 268,92 KB2017-02-14 09:37:47

Download - Formulare und Satzung der Musikschule

Merkblatt Unterrichtsbedingungen und -gebührenPDF | 325,16 KB2015-04-14 11:02:48
Anmeldeformular für die WorkshopsPDF | 262,27 KB2016-09-06 11:37:13
Ummeldung VordruckPDF | 258,54 KB2014-06-17 09:05:40
Abmeldung VordruckPDF | 255,17 KB2014-06-17 09:06:53
SEPA-LastschriftmandatPDF | 194,71 KB2014-01-14 12:42:43
Musikalische Früherziehung und GrundausbildungPDF | 541,74 KB2016-05-06 11:30:06
Satzung der Musikschule Volkacher Mainschleife e.V.PDF | 73,51 KB2014-11-10 11:20:17
Einwilligungserklärung für FotosPDF | 29,32 KB2016-05-06 11:33:12