Schließen

Veranstaltungen

Volkach

(ca. 9600Einwohner)

Zahlen und Fakten

Die Altstadt

 

Volkach lockt mit seinem historischen Altstadtkern Menschen aus nah und fern. Wer Volkach erkundet, trifft auf fränkische Gastronomie, Einzelhandel in seiner klassischen Form und natürlich auf eine Vielfalt von Vinotheken und Weinbars. Einige Gehminuten entfernt liegt in den Weinbergen, die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten. Blickfang im Innenraum ist die berühmte „Madonna im Rosenkranz“. Tilmann Riemenschneider hat die Madonna geschnitzt.

 

Daten & Fakten zum Weinbau

 

Weinbaufläche: 160 ha

Winzer: 14 selbstvermarktende Winzer / 1 Winzergenossenschaft

 

Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten

Entdecken Sie die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten der Volkacher Mainschleife. Ob Radfahren, Schiffstour, eine Wanderung oder eine Tour mit dem Kajak oder Segway - wir haben viel mit Ihnen vor! Alle wichtigen Informationen finden Sie hier:

 

Museen

Sport & Freizeit

Mobil & Aktiv

Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen

Camping am Ankergrund

50 Jahre, 4 Generationen

50 Jahre alt, aber stets am Puls der Zeit. So lässt sich die Erfolgsgeschichte für den Campingplatz Ankergrund kurz und knapp beschreiben. 2018 hat der Platz am Volkacher Mainufer seinen 50. Geburtstag gefeiert. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist sicherlich die Tatsache, dass der Campingplatz Ankergrund ein echtes Familienunternehmen ist. Aktuell führen Tanja und Alfred Herlitz die Geschicke mit viel Herzblut. Mit ihren Kindern Niclas (19) und Charline (16) steht schon die vierte Generation in den Startlöchern.

Als deren Urgroßeltern Paula und Herbert Gistel vor 50 Jahren das Unternehmen Ankergrund an der Fahrer Straße starteten, war Irene Göppel live dabei. Sie ist seit 50 Jahren Dauercamperin und quasi eine Ankergrund-Ikone. Die heute 80-Jährige erinnert sich an die Anfänge, als sie mit ihrem Ehemann Josef und dem alten Schweikert-Wohnwagen mit Aufstelldach ihre persönliche Campingkarriere in Volkach begann. „Wir wollten an Pfingsten auf dem Main ein Motorboot ausprobieren und es hat geregnet“, blickt sie zurück. Deshalb kamen die Göppels am darauf folgenden Wochenende noch einmal auf den Ankergrund. „Allmächt na“, sagt die sympathische Nürnbergerin mit Blick auf die lange Zeit.

Bis heute ist sie dem Camping in Volkach treu geblieben, auch als ihr Mann vor sieben Jahren starb. „Das ist hier wie eine große Familie“, erzählt sie von vielen Gesprächen mit Freunden und Bekannten in schweren Zeiten. Im Winter Skifahren in den Alpen, im Sommer Wasserski auf dem Main. Für die sportliche Irene Göppel war der Ankergrund von Frühjahr bis Spätherbst immer eine hervorragende Plattform zur Freizeitgestaltung. Schon mit den Gistels war sie befreundet. Das gute Verhältnis zwischen Campern und den Platzbetreibern setzte sich auch fort, als Gistel-Tochter Carmen und ihr Mann Philipp Dinkel den Ankergrund übernahmen. An Dinkel-Tochter Tanja und Alfred Herlitz liebt sie das gute zwischenmenschliche Miteinander, auch wenn der Altersunterschied mittlerweile enorm ist und sich auf dem Ankergrund viel verändert hat.

Modernes und Traditionelles in Einklang zu bringen, hat sich Familie Herlitz seit der Übernahme des Campingplatzes zum Ziel gesetzt. Mit dem Bau eines hochmodernen Sanitärgebäudes auf Stelzen (wegen der Hochwassergefahr am Main) setzt der Campingplatz im Herzen der Mainschleife neue Maßstäbe im Freizeitsektor. Auf fast 300 Quadratmetern bietet das neue Gebäude Wohlfühlambiente in familienfreundlichen Sanitäranlagen. „Wir haben alles nach den Fünf-Sterne-Richtlinien gebaut“, erklärt Tanja. „Unseren Gäste soll es so gut gehen wie zu Hause.“ Dass sich Touristen und Dauercamper bei Familie Herlitz sichtlich wohlfühlen, zeigen die jüngsten Auszeichnungen für den Ankergrund.

Der Platz mit 110 Touristen- und 60 Dauerstellplätzen ist mit dem Camping.info Award 2018 ausgezeichnet worden, einem der begehrtesten Auszeichnungen der Branche. Er gehört damit zu den besten 100 Campingplätzen Europas. Familie Herlitz erhielt die Auszeichnung bereits zum vierten Mal in Folge, vor allem weil sie stets neue Campingtrends im Auge haben. „Immer mehr junge Familien mit Kindern übernachten bei uns“, sagt Tanja Herlitz. Mit einem Badestrand am Main, Fußball- und Volleyballplatz, Tischtennis und Baumhäusern bietet Familie Herlitz dem Nachwuchs jede Menge Spaß. Und damit ihr Platz weiter am Puls der Zeit bleibt, hat die Familie schon die nächsten Vorhaben im Auge: Die Renovierung des Sanitärgebäudes 1 und die Neugestaltung des Biergartens. Diese Projekte sorgen auch bei Irene Göppel für Freude, denn Sauberkeit und Geselligkeit stehen für sie seit 50 Jahren auf dem Campingplatz Ankergrund an erster Stelle.

Campingplatz

Ankergrund

Fahrer Str. 7
97332 Volkach

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.