Schließen

Veranstaltungen

Volkach

(ca. 9600Einwohner)

Zahlen und Fakten

Die Altstadt

 

Volkach lockt mit seinem historischen Altstadtkern Menschen aus nah und fern. Wer Volkach erkundet, trifft auf fränkische Gastronomie, Einzelhandel in seiner klassischen Form und natürlich auf eine Vielfalt von Vinotheken und Weinbars. Einige Gehminuten entfernt liegt in den Weinbergen, die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten. Blickfang im Innenraum ist die berühmte „Madonna im Rosenkranz“. Tilmann Riemenschneider hat die Madonna geschnitzt.

 

Daten & Fakten zum Weinbau

 

Weinbaufläche: 160 ha

Winzer: 14 selbstvermarktende Winzer / 1 Winzergenossenschaft

 

Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten

Entdecken Sie die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten der Volkacher Mainschleife. Ob Radfahren, Schiffstour, eine Wanderung oder eine Tour mit dem Kajak oder Segway - wir haben viel mit Ihnen vor! Alle wichtigen Informationen finden Sie hier:

 

Museen

Sport & Freizeit

Mobil & Aktiv

Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen

Hoteliers mit Gespür

Das gewisse Extra für einen traumhaft schönen Urlaub an der Mainschleife

Fotos: atelier zudem Text: Vivi Bogumil

Romantik Hotel Zur Schwane

Stilvoll schlafen in Sternequalität

Wer sich mitten in Volkach ruhig und in historischem Gemäuer betten will, findet im Romantik Hotel Zur Schwane seinen neuen Lieblingsplatz, an den man immer wieder zurückkehren möchte. Seit mehr als 600 Jahren bieten die Schwanenwirte ihren Gästen fränkische Kost und ein gemütliches Heim auf Zeit. Eva Pfaff-Düker, die die Schwane mit Ehemann Ralph in dritter Generation leitet, arbeitet emsig daran, immer neue Eindrücke zu bescheren.
Die Schwane bietet 30 Übernachtungsmöglichkeiten der Spitzenklasse. Die Zimmer und Suiten sind mit großzügigen Bädern, Boxspringbetten und Designelementen wie Fototapeten, Wandmalereien oder Möbelunikaten ausgestattet. Wertige Materialien und farbiges Dekor sorgen für den Wohlfühlcharakter der individuell gestalteten Räume. Bei der Namenswahl hat das Hotelierspaar großen Wert auf ihre Winzerherkunft gelegt: Während Freunde des Fränkischen in den rot akzentuierten Burgunder-Zimmern träumen, geht das geradlinige Businessherz im Müller-Thurgau auf. Herrschaftliches Flair samt Holzvertäfelung und Kachelofen verströmt die Riesling-Suite. Und wer einen Whirlpool sowie drei Schlafzimmer sein Eigen nennen will, der bucht die Familiensuite „Hoch über den Dächern von Volkach“.

Die Übernachtung inkludiert ein reichhaltiges Romantik- Frühstück im Restaurant „Schwane 1404“, in dem durchgehend gehobene Heimatküche für Herz und Bauch serviert wird. Radfahrern steht ein abschließbarer Abstellraum zur Verfügung. Wer spontan die Region auf zwei Rädern erkunden möchte, der nutzt den hauseigenen E-Bike-Verleih. Die Schwane bietet zudem mehrtägige Arrangements an, die kulturellen, sportlichen oder vinophilen Zeitvertreib garantieren. Evas neuester Clou ist das frisch eröffnete Gourmetrestaurant „Weinstock“ in der ersten Etage. Dafür konnte sie den ehemals jüngsten Sternekoch Bayerns gewinnen, Steffen Szabo. Das Ziel für die experimentelle Aromenküche ist auch schon gesteckt: ein Michelin-Stern für die Schwane!

Romantik Hotel Zur Schwane

Hauptstraße 12, 97332 Volkach Tel. 09381- 80 660

schwane@romantikhotels.com

www.schwane.de

Hotel am Torturm

Hier ist der Beruf eine Berufung

„Es erfüllt mich, wenn ich meinen Gästen das Gefühl geben kann, zuhause zu sein“. Christiane Hutten und ihre Mitarbeiterinnen haben Spaß an ihrer Arbeit. Gemeinsam mit Ihrer Mutter Liselotte Datzer leitet die studierte Ernährungswissenschaftlerin seit drei Jahren das Hotel am Torturm. Ihre Eltern eröffneten das kleine und feine Haus 1991 am Rande der Altstadt als Quereinsteiger. Davon profitiert vor allem die durchdachte Ausstattung. Die Inhaberinnen orientieren sich an ihren eigenen Bedürfnissen. In den Zimmern gibt es ausreichend Kleiderbügel, die Spiegel gewährleisten bequemes Föhnen und die Minibars wurden aus Umweltgründen durch einen großen Kühlschrank auf der ersten Etage ersetzt – ein Service auf Vertrauensbasis. Im ganzen Haus und den Zimmern sind originale Kunstwerke aus der Galerie einer Freundin und von lokalen Künstlern zu sehen.

Volkachs erstes Hotel garni beherbergt 16 Komfort- und 5 Premiumzimmer, darunter auch 2 Appartements zur Langzeitnutzung. Höchste Hygienestandards und viel Liebe zum Detail sind die Prämisse der Zimmerausstattung. Besonders die Designbäder sind ein Highlight in jedem Raum. Außergewöhnlich für ein Haus dieser Größe sind außerdem die Klimaanlagen in allen Zimmern, die auch in heißen Sommern geruhsamen Schlaf in kühlen Zimmern ermöglichen. Besonderes Augenmerk wird auf das Schlemmerfrühstück gelegt: Gemüse und Obst sind frisch, Brot, Käse und Wurst kommen aus der Region, die Marmeladen sind hausgemacht, der Bio- Kaffee ist fairtrade und der Kuchen selbst gebacken. Das Angebot ändert sich saisonal. Die Buffetmöbel wurden komplett erneuert und um eine Kühlinsel erweitert. Im Sommer kann man im idyllischem Innenhöfchen beim Frühstück die Sonne genießen. Daneben verfügt das Kleinstadthotel über eine Fahrradgarage, Autostellplätze, einen Seminarraum sowie E-Bike-Verleih samt Ladestation. Stammpublikum sind neben Fahrradtouristen und Weingenießern vor allem auch Geschäftsreisende. Auch Prominente aus Kunst, Kultur und Politik waren schon im Hotel am Torturm zu Gast.

Hotel am Torturm

Hauptstraße 41, 97332 Volkach Tel. 09381-80 670

info@hotel-am-torturm.de

www.hotel-am-torturm.de

Das Leipolds

Gastliche Unterkunft mit historischem Ambiente

Freiliegendes Fachwerk, glänzender Terrazzo und die restaurierte, 400 Jahre alte Holztreppe im Eingangsbereich lassen Romantikerherzen höher schlagen. Das Leipolds liegt nur einen Steinwurf entfernt vom Volkacher Marktplatz. Es wurde über ein Jahr lang unter denkmalpflegerischen Auflagen renoviert, bevor Sigrid Adam und Lebensgefährte Dietmar Schloßmacher die Türen zu Gaststätte und Gästezimmern im April 2015 öffnen konnten. Bis dahin leiteten die gelernte Bürokauffrau und der Koch gemeinsam die beliebte Weinstube Torbäck. Neben der Gemütlichkeit haben sie von dort auch ihr langjährig eingespieltes Team mitgenommen – und das merkt man dem flinken und gastfreundlichen Service auch an.

Die zehn Zimmer des Hotels sind bodenständig mit Bauernschränken und Voglauer-Holzmöbeln eingerichtet, das Interieur lässt der historischen Gestaltung aus dem 14. Jahrhundert den nötigen Raum. So wirken die Zimmer doch modern, ohne gezwungen modern ausgestattet zu sein. Ein Schmuckstück ist die Suite mit zwei Schlaf- und separatem Wohnzimmer. Flügeltüren mit bunten Glasintarsien und ein Deckenfresko mit zarten Pastelltönen lassen hier von früheren Jahrhunderten träumen. Übernachtungsgäste erwartet zudem ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit frischen und regionalen Produkten. Auch Vierbeiner sind im Leipolds gern gesehen, das seinen Namen der Vorbesitzerin verdankt, die für Sigrid Adam das Herz und die Seele der ehemaligen Pension war.
Der Tradition als eines der ersten Gasthäuser der Stadt kommt Das Leipolds seit Sigrid Adams und Dietmar Schloßmachers Übernahme mit ihrem Küchenteam auch wieder nach: In zwei urigen Gaststuben und der Sonnenterrasse vor dem Haus werden leckere Hausmannskost und fränkische Spezialitäten aufgetischt, gekrönt von lokalen Weinen. Besonders die Bauernernte mit Klößen und die Schnitzelkarte sind empfehlenswert. Gut, wer mit vollem Magen dann nur wenige Treppenstufen zu seinem Bett hat!

Das Leipolds

Hauptstraße 19, 97332 Volkach Tel. 09381-716 171

info@dasleipolds.de

www.dasleipolds.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.