Schließen

Veranstaltungen

Volkach

(ca. 9600Einwohner)

Zahlen und Fakten

Die Altstadt

 

Volkach lockt mit seinem historischen Altstadtkern Menschen aus nah und fern. Wer Volkach erkundet, trifft auf fränkische Gastronomie, Einzelhandel in seiner klassischen Form und natürlich auf eine Vielfalt von Vinotheken und Weinbars. Einige Gehminuten entfernt liegt in den Weinbergen, die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten. Blickfang im Innenraum ist die berühmte „Madonna im Rosenkranz“. Tilmann Riemenschneider hat die Madonna geschnitzt.

 

Daten & Fakten zum Weinbau

 

Weinbaufläche: 160 ha

Winzer: 14 selbstvermarktende Winzer / 1 Winzergenossenschaft

 

Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten

Entdecken Sie die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten der Volkacher Mainschleife. Ob Radfahren, Schiffstour, eine Wanderung oder eine Tour mit dem Kajak oder Segway - wir haben viel mit Ihnen vor! Alle wichtigen Informationen finden Sie hier:

 

Museen

Sport & Freizeit

Mobil & Aktiv

Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen

Immer auf Kurs

Ortspläne, die Ihnen die Region erschließen

Volkach, Sommerach, Nordheim und Eisenheim – so verschieden diese vier Orte an der Mainschleife auch sind, die jeweiligen Ortsbummelprospekte ähneln sich in der optischen Aufmachung, haben einen schnellen Wiedererkennungseffekt und einen inhaltlichen Mehrwert. Auf einen Blick ist das Gemeinsame zu erkennen: Die Lagekarte der Mainschleife mit den regionalen Ausflugszielen und jede Ortskarte glänzt durch hervorgehobene örtliche Sehenswürdigkeiten mit Erklärungen.


Mit den regionalen Ausflugstipps, seien es Bauwerke, Erlebnismöglichkeiten am Main, kulturelle Höhepunkte oder sportliche Aktivitäten an der Mainschleife, bietet jeder Plan das Passende für einen gelungenen Urlaub. Mittels eines QR-Codes gelingt der direkte Sprung auf die jeweilige Internetseite der Ortschaften, die ebenfalls reichlich Informationen bereithalten.


Hineinschauen lohnt sich, lautet die Devise bei allen angebotenen Ortsplänen. Eisenheim präsentiert Wissenswertes zu Ober- und Untereisenheim. Die Orte teilen sich auch die Bildergalerie, in der sie ihre jeweiligen Sehenswürdigkeiten vorstellen. Sommerach lädt zum Ortsbummel ein und informiert zeitgleich über das Parkverbot im Altort an den Samstagen, Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis 1. November. Erreichbar ist Sommerach trotzdem mit dem Auto, es gibt genügend Ausweichparkplätze, die im Plan ersichtlich sind. Nordheim besticht durch seinen künstlerischen Aspekt, der Plan listet unter anderem eine Gold- und Platinschmiede und ständig wechselnde Vernissagen in der Vinothek DIVINO auf. Und der Volkacher Ortsplan quillt im positiven Sinne geradezu über von Hinweisen auf besondere Bauwerke in der historischen Altstadt mit ihren Stadttoren und davor. Alle Ortspläne sind kostenfrei bei der Touristinformation Volkacher Mainschleife im Rathaus Volkach erhältlich.

Volkach

Die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten, die Konstitutionssäule in Gaibach, das Rathaus von 1544, das Schelfenhaus, das Museum Kartause Astheim – geschichtsträchtiger kann ein Ort an der Mainschleife gar nicht sein. Mehrere Gästeführer bieten unterschiedliche Touren an, so etwa auch eine „Geschichtswägele-Tour“. Ein Drittel der fränkischen Weinberge liegt an der Mainschleife, die Hauptweinlage heißt rund um Volkach „Volkacher Ratsherr“.

Nordheim

Von der Fähre direkt in die Weinberge wandern, eine der vielen Heckenwirtschaften besuchen oder direkt den Panoramahügel als Ziel haben – das bietet Nordheim. Für Erholungssuchende ist der Inselstrand zwischen Wohnmobilstellplatz und Fähranleger eingerichtet. Nordheim ist flächentechnisch gesehen die größte Weinbaugemeinde Frankens, hier wird seit 1100 Jahren Wein angebaut. Mit regionalen Kochkünsten lockt die örtliche Gastronomie.

Sommerach

Sommerach wird von vielen Gästen als der Bilderbuchweinort bezeichnet. 100 Winzerfamilien bewirtschaften250 Hektar Weinberge. 2012 erhielt der Ort beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ die Goldmedaille auf Landes- und 2013 auf Bundesebene. Im gleichen Jahr wurde der Ort als einer der schönsten Orte Europas ausgezeichnet.

Eisenheim

Hier lädt beispielsweise ein Bildstockwanderweg oder der Silvanerwanderweg zur Rundtour durch die Gemeinde ein. Beliebt ist der Tag der offenen Höfe unter dem Stichwort „Kulturherbst“, den Unter- und Obereisenheim zeitlich getrennt voneinander feiern. In Obereisenheim lädt das Museum „Erzgebirgischer Spielzeugwinkel“ ein. Die Mainfähre ist ebenfalls ein Anziehungsmagnet.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.