Schließen

Veranstaltungen

Volkach

(ca. 9600Einwohner)

Zahlen und Fakten

Die Altstadt

 

Volkach lockt mit seinem historischen Altstadtkern Menschen aus nah und fern. Wer Volkach erkundet, trifft auf fränkische Gastronomie, Einzelhandel in seiner klassischen Form und natürlich auf eine Vielfalt von Vinotheken und Weinbars. Einige Gehminuten entfernt liegt in den Weinbergen, die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten. Blickfang im Innenraum ist die berühmte „Madonna im Rosenkranz“. Tilmann Riemenschneider hat die Madonna geschnitzt.

 

Daten & Fakten zum Weinbau

 

Weinbaufläche: 160 ha

Winzer: 14 selbstvermarktende Winzer / 1 Winzergenossenschaft

 

Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten

Entdecken Sie die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten der Volkacher Mainschleife. Ob Radfahren, Schiffstour, eine Wanderung oder eine Tour mit dem Kajak oder Segway - wir haben viel mit Ihnen vor! Alle wichtigen Informationen finden Sie hier:

 

Museen

Sport & Freizeit

Mobil & Aktiv

Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen

Franken – Wir sind kulturreich

Drei Fragen an die Fränkische Weinkönigin 2019/20 Carolin Meyer

Frau Meyer, Sie sind Winzerin und seit dem 22. März 2019 auch Fränkische Weinkönigin. Was verbinden Sie persönlich mit dem Weinland Franken und den fränkischen Winzern?


Ich glaube, dass der Wein mich geprägt hat, und mich zu der Person gemacht hat, die ich heute bin. Heimat ist für mich Herzenssache und ich bin stolz, Franken, die Silvaner Heimat seit 1659, als Fränkische Weinkönigin vertreten zu dürfen. Gästeführer, Winzer und auch die Gastronomen arbeiten hier erfolgreich, wie in einer großen Familie, zusammen und machen unsere Silvaner Heimat zu etwas ganz großem und einzigartigem.

Sie sind auch als Gästeführerin des Weinerlebnis Franken e.V. tätig. Welche kulturreichen Orte Frankens muss man unbedingt gesehen haben?


Es gibt drei Dinge, die ich als fränkische Gästeführerin empfehle. Zum einen Würzburg mit seiner Fürstbischöflichen Residenz sowie ein Besuch auf der Würzburger Alten Mainbrücke. Dort kann man mit Aussicht auf die Weinberge, das Käppele und die Festung Marienberg ein Glas Brückenschoppen genießen. Ein Halt bei einem der magischen Orte des Frankenweins, genannt „terroir f“ finde ich ebenfalls ganz wichtig, um mehr über den Wein und seine Besonderheiten zu erfahren und einfach mal den Blick über die jahrhundertealte Kulturlandschaft schweifen zu lassen.
Zu guter Letzt sollte man auch mal bei einem Winzer gewesen sein. Denn im persönlichem Gespräch erfährt man nicht nur viel über den Winzerort und die Winzerfamilie, sondern lernt auch warum wir in Franken so besonders kulturreich sind und welche Geschichten und Erlebnisse
im Weinbau stecken.

 

 

Die Rebsorte Silvaner ist seit 1659 in Franken beheimatet und fühlt sich hier so wohl wie nirgendwo anders auf der Welt. Was macht den Silvaner in Franken aus Ihrer Sicht so einzigartig?


Silvaner ist ganz klar unsere Identität. Keine andere Rebsorte passt so perfekt zu Franken. Was ihn einzigartig macht, sind seine vielen verschiedenen Gesichter. Er funktioniert wunderbar als leichter Sommerwein, aber auch als großer Wein oder als Eiswein ist er unschlagbar. Und er taugt als wunderbar vielseitiger Essensbegleiter. Zudem spiegelt der Silvaner die Trias, eine Bodenformation aus Keuper, Muschel- kalk und Bundsandstein, auf der unsere Reben wachsen perfekt wider und macht so jeden Schluck zu einem Erlebnis. Eben ein echter Franke seit 1659.

„Silvaner ist ganz klar unsere Identität.“

Würzburgs Alte Mainbrücke und die Festung Marienberg.

Was macht Franken kulturreich?

Bocksbeutel

Kaum etwas steht so sehr für Franken wie der Bocksbeutel. Entwickelt aus der Flachkugelflasche – einem keltischen Tongefäß um 1.400 v. Chr. – und über die gläsernen Weinflasche des 15. Jahrhunderts, der sogenannten „Bouteille“, wandelte sich die Form zu dem heutigen bekannten Bocksbeutel. Mit dem Bocksbeutel PS entwickelte 2015 der Fränkische Weinbauverband die Form behutsam weiter. Tipp: Die wohl älteste Darstellung des Bocksbeutels finden Sie auf dem Gründungsrelief des Würzburger Weinguts Juliusspital aus dem Jahr 1576.

Gelebte Kultur – Weinfeste

Wer das erste Mal nach Franken kommt, ist erstaunt von den vielen Festen in den Winzerorten. Es gehört einfach zu der gelebten Weinkultur in Franken, dass man zusammenkommt, einen Schoppen trinkt, ein paar echt fränkische Leckereien zu sich nimmt und mit seinem Nachbarn plaudert. Egal ob Weinfest, Kirchweih oder letzte Fuhre – hier zeigt sich wie sehr die Region mit dem Wein verwurzelt ist. Und mit den zahlreichen historischen Ortskernen inmitten der einzigartigen Kulturlandschaft hat man gleich die perfekte Kulisse für ausgezeichneten Weingenuss.

Heckenwirtschaften

Die Heckenwirtschaften gehören seit jeher zu Franken. Früher wurden Scheunen, das Wohnzimmer oder gar das private Schlafzimmer von den Winzern ausgeräumt, um für eine begrenzte Zeit den Gast mit eigenen Weinen und fränkischer Hausmannskost zu bewirten. Heute sind Frankens Heckenwirtschaften ein saisonales Highlight für alle, die es bodenständig und ehrlich mögen. Ob rustikal dekorative oder individuell geschmückte Gasträume – sie bieten die reizvolle Atmosphäre eines Freundeskreises und laden zum ungezwungenen Austausch mit dem Tischnachbarn beim Genuss von Wein und Speisen ein.

Denkmäler

Inmitten der Kulturlandschaft Franken mit seinen Steil- und Terrassenlagen liegen zahlreiche kulturelle Highlights. Ob ein Kleinod, wie eine Weinbergskapelle oder Prachtbauten wie die Würzburger Residenz – überall in Franken finden sich Spuren von Kulturreichtum und der Verbundenheit der Winzer mit ihrer Heimat. Kein Wunder, dass Franken die Region in Bayern mit der höchsten Denkmaldichte ist.

Die Valentinus Kapelle inmitten des Frickenhäuser Kapellenbergs

Franken – Wir sind kulturreich

Heckenwirtschaften, Weinfeste, die besten Weine Frankens und Infos rund um die Weinkönigin.

Erleben Sie selbst, wie kulturreich Franken, die Silvaner Heimat seit 1659, ist: www.frankenwein-aktuell.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.