Schließen

Angebote

Veranstaltungen

Volkach

(ca. 9600Einwohner)

Zahlen und Fakten

Die Altstadt

 

Volkach lockt mit seinem historischen Altstadtkern Menschen aus nah und fern. Wer Volkach erkundet, trifft auf fränkische Gastronomie, Einzelhandel in seiner klassischen Form und natürlich auf eine Vielfalt von Vinotheken und Weinbars. Einige Gehminuten entfernt liegt in den Weinbergen, die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten. Blickfang im Innenraum ist die berühmte „Madonna im Rosenkranz“. Tilmann Riemenschneider hat die Madonna geschnitzt.

 

Daten & Fakten zum Weinbau

 

Weinbaufläche: 160 ha

Winzer: 14 selbstvermarktende Winzer / 1 Winzergenossenschaft

 

Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten

Entdecken Sie die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten der Volkacher Mainschleife. Ob Radfahren, Schiffstour, eine Wanderung oder eine Tour mit dem Kajak oder Segway - wir haben viel mit Ihnen vor! Alle wichtigen Informationen finden Sie hier:

 

Museen

Sport & Freizeit

Mobil & Aktiv

Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen

Gaibachs erster Weinprinz

Fotos: atelier zudem Text: Ute König
 

Mit Dreispitz, Trachtenanzug und einem Glas Wein in der Hand präsentiert sich Karol von Feilitzsch, der erste Weinprinz aus Gaibach. Egal, ob Mann oder Frau, eines haben alle Weinhoheiten gemeinsam: Sie lieben den Wein. „Ich mag einfach den Geschmack und die Gesellschaft. Das Zusammensein auf den Weinfesten“, sagt der Weinprinz. Er selbst trinkt gerne Scheurebe.

 

In der Vita von Karol von Feilitzsch, der eine Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker macht, spielte Wein bisher keine große Rolle. Er zog vor sieben Jahren aus Oberfranken ins unterfränkische Gaibach. In der neuen Heimat lebte er sich schnell ein und half jedes Jahr mit der Dorfjugend beim Weinfest mit. So wurde die Weinfestfamilie auf ihn aufmerksam und kam bei der Suche nach einer Nachfolge für die amtierende Weinprinzessin Katrin Engelhardt auf die Idee, neue Wege zu gehen und einen Weinprinzen zu nehmen.

 

Es gibt schon männliche Weinrepräsentanten im Landkreis Kitzingen, zum Beispiel die Landsknechte in Obervolkach, die die Weinprinzessin begleiten, oder den Weinprinzen von Possenheim, den die Dorfjugend ernennt. Karol von Feilitzsch ist allerdings der erste Weinprinz in der Region, der von einem Gremium aus Winzern gewählt wurde.

"Ich bin freundlich aufgenommen worden. Das hat alles gut funktioniert" 

 

- Karol von Feilitzsch

Um sich auf die bevorstehenden Aufgaben vorzubereiten, besuchte der 21-Jährige mit anderen angehenden Weinprinzessinnen ein Wochenendseminar des fränkischen Weinverbands. Dabei ging es unter anderem um den Weinbau und die Geschichte des Weines. Es gab Styling- und Rhetoriktipps und es wurde der Ablauf einer Weinprobe geübt.

 

Die Weinhoheiten aus Gaibach und Umgebung verstehen sich alle gut. Die Weinprinzessinnen haben mit dem Weinprinzen kein Problem. „Ich bin freundlich aufgenommen worden. Das hat alles gut funktioniert.“ Ein paar flapsige Sprüche durfte sich Karol von Feilitzsch schon anhören, negative Kommentare zu seinem Weinprinzendasein gab es aber bisher nicht. Offiziell ist er allerdings noch kein Weinprinz. Die Krönung hätte im April 2020 im Konstitutionssaal des Gaibacher Schlosses stattfinden sollen, was aus bekannten Gründen nicht möglich war. Rund 200 Gäste kommen in der Regel zu diesem Ereignis, das alle zwei bis drei Jahre stattfindet. 

 

Als designierter Weinprinz hatte er im Sommer bereits zwei Termine mit der noch amtierenden Weinprinzessin. Sobald Karol von Feilitzsch offiziell im Amt ist, wird er bei den Weinfesten in Gaibach und Umgebung dabei sein. Die Teilnahme an Veranstaltungen in Würzburg und München ist ebenfalls möglich. Die Amtseinführung ist jetzt für Frühjahr 2021 geplant.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.