Schließen

Angebote

Veranstaltungen

close icon
i

Volkach

(ca. 9600Einwohner)

Zahlen und Fakten

Die Altstadt

 

Volkach lockt mit seinem historischen Altstadtkern Menschen aus nah und fern. Wer Volkach erkundet, trifft auf fränkische Gastronomie, Einzelhandel in seiner klassischen Form und natürlich auf eine Vielfalt von Vinotheken und Weinbars. Einige Gehminuten entfernt liegt in den Weinbergen, die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten. Blickfang im Innenraum ist die berühmte „Madonna im Rosenkranz“. Tilmann Riemenschneider hat die Madonna geschnitzt.

 

Daten & Fakten zum Weinbau

 

Weinbaufläche: 160 ha

Winzer: 14 selbstvermarktende Winzer / 1 Winzergenossenschaft

 

Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten

Entdecken Sie die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten der Volkacher Mainschleife. Ob Radfahren, Schiffstour, eine Wanderung oder eine Tour mit dem Kajak oder Segway - wir haben viel mit Ihnen vor! Alle wichtigen Informationen finden Sie hier:

 

Museen

Sport & Freizeit

Mobil & Aktiv

Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen

Wein & Architektur

Eine köstliche Symbiose für Augen und Gaumen

Text: Peter Pfannes, Fotos: atelier zudem

WEINGUT LEO LANGER

 

Von einer Autogarage zur schmucken Vinothek

 

Es muss nicht immer gleich ein Neubau sein. Bestehendes sinnvoll nutzen und Bewährtes modernisieren hat sich das Weingut Leo Langer mit seinem neuesten Projekt auf die Fahne geschrieben. Die Idee: Eine alte Autogarage, in der auch gelegentlich der Weinbergschlepper abgestellt war, in eine schnuckelige Vinothek umfunktionieren.
Von der Idee bis zur Umsetzung vergingen fünf arbeitsreiche Monate. „Wir wollten dabei unbedingt die Tradition wahren und Vorhandenes nutzen“, erinnert sich Winzer Winfried Langer an die Zeit des Umbaus.

In den vorhandenen räumlichen Gegebenheiten entstand eine helle und geräumige Vinothek, die dem Besucher auch noch eine wundervolle Aussicht serviert. „Modern und doch traditionell“, lautet das Motto in der neuen schmucken Vinothek. Kurzweilige und unterhaltsame Weinverkostungen und Weinproben in gemütlicher und authentischer Atmosphäre mit der passionierten Winzerfamilie sind garantiert. In ihrem Familien-Weingut mit Tradition und Zeitgeist lieben und leben die Langers den Weinanbau und -verkauf sowie die Geselligkeit.

„Lachen und die richtigen Weine für unsere Gäste finden, das macht uns Spaß“, betonen Winfried Langer und seine Frau Tatjana.

WEINPROBEN AUF DER SONNENTERASSE

Weingut Leo Langer

Familien-Weingut
Erlachhof 3
97332 Volkach

MARTHA GEHRING

MARTHA GEHRING ON TOUR

 

Architektur und Wein in großer Vielfalt

 

„Flanieren Sie mit mir Volkachs neugestalteter Hauptstraße entlang.“ Die Gästeführerin Weinerlebnis Franken und Fränkische Weindozentin Martha Gehring lädt die Besucher der Weinstadt zu einer außergewöhnlichen Vinotheken-Tour ein. Mediterranes Flair während der Entdeckerreise zu den Winzern in der Altstadt ist garantiert.

An drei ausgewählten Stationen erleben die Teilnehmer Architektur und Wein in großer Vielfalt. Sie lernen die unterschiedlichsten Präsentationsräume und die Philosophie der Winzer kennen. Von historisch bis vintage. Martha Gehring besucht mit ihren Gästen den Wein im Keller. Gemeinsam erleben sie das Werden des Weins von der „Rebe bis ins Glas". Das Fachsimpeln in lockerer Runde über die gesammelten Eindrücke gehört ebenso zu der Tour wie die fachkundige und unterhaltsame Moderation der Wein- proben durch die erfahrene Reiseführerin, für die die Lebensfreude im Vordergrund steht.

„Nach wie vor haben Weinkeller ihre Geheimnisse und Besonderheiten“, verrät Martha Gehring und steigert bei jedem Satz die Spannung.

Jahrhundertelange Geschichten könnten sie erzählen, von diversesten Jahrgängen, guten wie schlechten, mageren und überbordenden Mengen und Qualitäten. Zwar ist auf der Tour ein kurzer Besuch in den „heiligen Hallen“ der Kellermeister ein Muss, doch das Augenmerk liegt vor allem auf den Vino-„Theken“ der besuchten Weinbaubetriebe. Von der hippen Weinbar, die genauso in Düsseldorf oder Berlin sein könnte, vom Klassiker aus Eichenholz und Muschelkalkböden, direkt beim Winzer, als Gesprächsraum oder als Rezeption in einem Hotel.

Man darf gespannt sein, welche Architektur, Weine und Philosophien Volkachs Winzer auf der Vinotheken-Tour präsentieren. Sicher ist, dass die dargebotene Vielfalt für reichlich Überraschungen sorgen wird. Und auch die Fränkische Weindozentin ist in der „Welt des Weines“ immer für überraschende Momente gut.

KELLER-WEINFÜHRUNG

Weinbau & Edelobstdestille Gehring

Traubengasse 7
97332 Volkach-Fahr

Tel. 09381 3510 oder 0175 1693530
Mail: info@weinbau-gehring.de
Web: www.weinbau-gehring.de

HISTORISCHER WEINKELLER IM WEINGUT ROTHE

WEINGUT ROTHE

 

Eine Architektur, die nur dem Wein dient

 

„Der Stil, der in diesem Weingut verfolgt wird, lässt sich als kompromissloser Naturwein beschreiben“ schreibt der Weinführer Gault Millau über das Weingut Rothe in Nordheim. Die Philosophie von Manfred Rothe und seiner Familie verbindet traditionelle Weinherstellung und moderne Lifestyle-Gesellschaft in allen Bereichen des Biolandweingutes, dessen Herzstück der alte Weinkeller ist.

„Ich bin dankbar einen so schönen geräumigen Naturkeller zu haben“, sagt der passionierte Winzer. Nicht nur Kunden und Gäste bewundern dieses imposante Bauwerk, das acht Meter tief in Mutter Erde ragt. Der Keller wird von zwei Gewölben getragen: ein kleineres mit vier Meter Spannweite und der Holzfass Keller mit einer imposanten Spannweite von neun Meter und mehr als 20 Meter Länge aus Muschelkalk. Der Keller kommt ohne zusätzliche Kühlung aus und die Luftfeuchtigkeit gewährleistet ein optimales Klima für die Weinreife.

„Früher wurde hier der Wein in Holzfässern mit mehreren Tausend Liter Fassungsvermögen gelagert“, erzählt der Betriebsinhaber von seinem Weingut, das aus der Mitte des letzten Jahrhunderts stammt. Heute werden in dem Weingut Tonneaus mit 500 Liter Volumen oder Barriquefässer mit 225 Liter zum Lagern der Rotweine und ausgewählter Weißweine bevorzugt. Auch die ersten traditionellen Stückfässer haben Einzug in den Keller gehalten. „Ein Weinkeller ist nicht nur Show. Er ist ein Arbeitsplatz bei der Weinlese und der Gärung“, erklärt Rothe und spricht gerne vom „Ruheraum für den Wein“ nach seiner stürmischen Gärung. Ein bis zwei Jahre reifen die Weine in den Fässern, ehe sie in die Flaschen gefüllt werden.

Wenn man den Keller verlässt, erlebt man ebenerdig eine Vinothek in einem modernen Ambiente mit neuer Architektur. „Das ist kein Widerspruch sondern eine logische natürliche Fortführung, dass jede Epoche seinem Wein eine eigene Architektur gewidmet hat.“ In solch einer Architektur, die nur dem Wein dient, können große Weine entstehen. Rothes außer gewöhnlicher Silvaner aus diesem Holzfasskeller erhielt die internationale Auszeichnung „Goldene Rebschere“ des Silvaner Forums 2021. Den Kreis von Rothes Weinkellergeschichte mit Blick auf die einstige Weinherstellung schließen zwei georgische Quevri-Amphoren – Tongefäße zum Ausbau trockener Weine.

Weingut Rothe

Heerweg 6
97334 Nordheim/Main

Tel. 09381 8479530
Mail: info@weingut-rothe.de
Web: www.weingut-rothe.de